Willkommen in meiner Chaosküche

Hier findest Du die Ergebnisse und Katastrophen meiner experimentellern Küche.

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
10
11
12
13
14
16
19
20
21
22
23
25
26
27
29
30
31
 
 
 
 
 

Dienstag, 2. Januar 2007

Kunst (2)

Meine Arbeit vom Wochenende: Vergänglicher Herbst (30 cm x 30 cm)

bild

Weihnachtsgeschenke: Pommes frites - Schneidescheibe

Von meinem Freund habe ich zu Weihnachten (nicht ganz uneigennützig) eine Pommes frites-Schneidescheide für den Durchlaufschnitzler meiner Bosch-Küchenmaschine bekommen. Da uns beiden nicht ganz klar war, wie das Ding funktioniert, haben wir den 1. Weihnachtstag zum offiziellen "Pommes frites Day" erklärt und Pommes gemacht.

1. Kartoffeln schälen... (bei uns waren es ungefähr 2 kg, was dann Pommes satt für uns beide bedeutete)

kartoffeln

2. Küchenmaschine startklar machen ...

kuechenmaschine

3. Kartoffeln schnitzeln ...

frittengeschnitten

4. Kartoffelschniten mit Salz, Paprikagewürz und Öl mischen und auf einem Backblech verteilen.

imofen

5. Bei 210 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen, dabei öfter mal die Backofentür öffnen, damit die Feuchtgkeit entweichen kann und die Fritten wenden.

So sahen unsere fertigen Fritten aus, fast so wie bei fröhlichen M, finde ich. ;-)

frittenfertig

Dann mit Ketchup, Mayo und Co. geniessen .... Das Ganze geht natürlich auch in der Friteuse, dann werden die Fritten vermutlich krosser, aber auch fettiger.

Echt ostfriesisch - Neujahrsröllchen

Über die Feiertage war ich bei meinen Eltern. Bei uns in Ostfriesland dürfen im neuen Jahr die Neujahrsröllchen, Rullerkes oder Knappkauken, wie mein Opa sagt, nicht fehlen. Also habe ich mit meiner Mutter welche gebacken. Mein Freund meint, sie erinnern ihn an Eiswaffeln, aber ich finde, sie haben einen ganz besonderen eigenen Geschmack, irgendwie nach Heimat.

Zutaten für den Teig: (ergibt ungefähr 35 Röllchen)

200 g Kandis oder Kluntje, wie man bei uns sagt
125 g Butter
1 Ei
350 g Mehl
1/4 l heisses Wasser
Anis

Zubereitung:

Kandis in heissem Wasser auflösen und Butter schmelzen. Dann Kandislösung, Mehl, Butter, Ei und Anis zu einem flüssigen Teig verrühren. Wenn der Teig nicht flüssig genug ist, muss noch mehr heisses Wasser zugegeben werden, da die Waffelröllchen nicht zu dick werden dürfen, sonst werden sie gummiartig und nicht hart und knusprig. Den Teig über Nacht ruhen lassen, ggf. mit heissem Wasser noch weiter verdünnen.

Die Röllchen werden in einem speziellen Waffeleisen ausgebacken,

waffeleisen

bis sie goldbraun sind.

waffelnbacken

Solange die Waffeln noch heiss und weich sind, werden sie zu kleinen Rollen aufgerollt. Das hier muss meine Mutter machen, weil die Waffeln für mich immer zu heiss sind. :-)

aufrollen

Und so sehen dann die fertigen Neujahrsröllchen aus.

rollen

Man kann sie dann noch mit Rumsahne, Vanillepudding o.ä. füllen, aber das ist bei uns nicht üblich. Diese Ladung Röllchen sind auch extra eng gerollt, damit mehr in die Transportdose gehen. In diesem Sinne, einen guten Rutsch!

Happy New Year - Feuerzangenbowle 2006/2007

Mit diesem (zugegebenermaßen ein wenig aufgehübschten) Bild unserer Feuerzangenbowle in der Silvesternacht möchte ich Euch allen ein frohes und gesegnetes neues Jahr wünschen.

feuerzange

Das Rezept für die Feuerzangenbowle ist ziemlich einfach:

Zutaten:
2 Flaschen Rotwein
2 Orangen
2 Zitronen
1 Zimtstange
einige Nelken
1 Zuckerhut
1/2 Flasche Rum (mind. 54 %)

Zubereitung:
2 Liter Rotwein (weniger ist schwer möglich, da sonst der Zucker und Rumgehalt einfach zu hoch ist) mit je 2 kleingeschnittenen Orangen und Zitronen, einer Zimtstange und einigen Nelken erhitzen, aber nicht kochen! Dann den einen Zuckerhut auf eine Feuerzange legen mit Rum begiessen, anzünden und das Spektakel bestaunen. Den Zuckerhut immer wieder vorsichtig mit Rum begiessen, bis der Zucker geschmolzen ist. Nun kann man die Feuerzangenbowle geniessen. Unsere war super lecker, aber eben auch sehr gehaltvoll, so dass wir sehr gemütlich ins neue Jahr gekommen und dann aber auch schnell schlafen gegangen ist. :-)

Brot
Echt ostfriesisch
Kunst
Nudeln seltsam
Nutella Day
Profil
Abmelden